Baden-WürttembergWaiblingen

Sprengung von Geldautomaten in Vöhringen: Täter auf der Flucht – Zeugen gesucht

Steigende Anzahl von Geldautomaten-Sprengungen in Baden-Württemberg

In einer besorgniserregenden Entwicklung haben Unbekannte erneut Geldautomaten gesprengt, diesmal im schwäbischen Vöhringen in der Nähe der Grenze zu Baden-Württemberg. Laut dem bayerischen Landeskriminalamt (LKA) handelt es sich um den 15. bekannten Fall in diesem Jahr, was einen deutlichen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Bei dem Vorfall in einer Bank haben mutmaßlich vier Täter am frühen Morgen zwei Geldautomaten zur Explosion gebracht. Es ist bisher unklar, ob sie bei dem Angriff erfolgreich waren und Geld erbeutet haben. Die Täter flohen in einem dunklen Wagen in Richtung Autobahn 7, während die Polizei dringend nach Zeuginnen oder Zeugen sucht, die sachdienliche Hinweise liefern können.

Angesichts der Häufung von Geldautomaten-Sprengungen ist es wichtig, dass die Behörden und die Öffentlichkeit wachsam bleiben und zusammenarbeiten, um diese kriminellen Machenschaften zu bekämpfen. Experten werden den Tatort untersuchen, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen und die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"