BildungGesellschaftVogelsbergkreis

50 Jahre Volkshochschule des Vogelsbergkreises: Ein Rückblick auf Bildung und Begegnung

Erhebendes Jubiläum für die Volkshochschule des Vogelsbergkreises

Inmitten einer Zeit des Wandels und der Herausforderungen feierte die Volkshochschule des Vogelsbergkreises ein bemerkenswertes Jubiläum, das die Bedeutung von Bildung und Integration betonte. Vor 50 + 1 Jahren, im beschaulichen Brauerschwend, begann die Reise mit einem Verein und knapp 100 Kursen, die heute zu einem essentiellen Amt innerhalb der Kreisverwaltung angewachsen sind, das über 400 Kurse in vielfältigen Bereichen anbietet. Das Jubiläum wurde aufgrund von Bauarbeiten verschoben, doch die Feierlichkeiten begannen nun mit einem festlichen Akt in der Gymnastikhalle der vhs-Geschäftsstelle in Alsfeld.

Die Bedeutung der Volkshochschule als Ort der Bildung und Begegnung wurde von verschiedenen Rednern betont. Der Erste Kreisbeigeordnete Patrick Krug eröffnete die Feierlichkeiten und lobte die vielfältige Arbeit der Weiterbildungseinrichtung. Landrat Dr. Jens Mischak hob die Bedeutung der vhs für die Integration und das gesellschaftliche Leben hervor. Die politische Bildung und die Förderung des interkulturellen Grundverständnisses wurden inmitten der aktuellen gesellschaftlichen Debatten als entscheidend betont, was die Rolle der Volkshochschule als unverzichtbar unterstrich.

Staatssekretär Dr. Manuel Lösel und Heike Habermann, die Vorsitzende des Hessischen Volkshochschulverbandes, verdeutlichten die Rolle der Volkshochschulen als Eckpfeiler der Demokratie und als Gegengewicht zu Hass und Hetze. In einer Zeit, in der Desinformation und Extremismus eine bedrohliche Präsenz haben, setzen sich die Volkshochschulen für Bildung, Toleranz und Vielfalt ein. Das Leitbild der vhs des Vogelsbergkreises spiegelt diese Werte deutlich wider und betont den Einsatz für Demokratie und Chancengleichheit.

Die Feierlichkeiten wurden durch eine Kolumne einer engagierten Autorin und einen inspirierenden Vortrag eines Mathematikprofessors bereichert, die die Gäste zum Schmunzeln und Nachdenken brachten. Das offene Programm am Nachmittag bot eine Vielzahl von Aktivitäten und Informationen über die breite Palette von Kursen, die die vhs anbietet. Für Unterhaltung und Verpflegung war bestens gesorgt, und auch die jüngsten Besucher konnten in einem spielerischen Umfeld kreativ werden.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"