Baden-WürttembergPolitik

Neuer CDU-Landesvorsitzender in Baden-Württemberg mit überwältigender Zustimmung gewählt

Die baden-württembergische CDU hat einen neuen Vorsitzenden, Manuel Hagel, der mit über 90 Prozent der Stimmen gewählt wurde. Dieser Wechsel soll einen Neuanfang für die Partei bedeuten, nachdem sie in den letzten zwölf Jahren an politischem Einfluss verloren hat. Der neue Vorsitzende tritt in große Fußstapfen, da die CDU in Baden-Württemberg seit 2011 mit ihrer Erneuerung beschäftigt ist, nachdem sie für 57 Jahre regiert hatte. Dieser Neuanfang soll dazu dienen, die Partei wieder zu stärken und zu revitalisieren.

Den vollständigen Artikel bei www.faz.net lesen

Zum Artikel

CDU in Baden-Württemberg: Statistische Fakten

  • Verlust der Regierungsmacht vor zwölf Jahren
  • Günther Oettinger trank Sekt aus einem Damenpumps
  • Stefan Mappus wurde 2009 als Ministerpräsident und Landesvorsitzender eingeführt
  • CDU-Landesverband mit Erneuerung seit 2011 beschäftigt
  • Oppositionsbank für fünf Jahre nach dem Verlust der Regierungsmacht
  • Juniorregierungspartner der Grünen seit zwei Legislaturperioden
  • 57 Jahre lang regiert

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"