Deutschland

Frühere Dritte wird jetzt zu neuer Vierten von Altona 93 – Trainerwechsel inklusive

Neuaufstellung bei Altona 93 IV: Veränderungen im Traditionsverein

Ein neuer Wind weht bei Altona 93 IV, der ehemaligen dritten Mannschaft des langjährigen Traditionsvereins. Der Grund für die Veränderungen liegt in der erfolgreichen Saison 2023/2024, in der die vierte Herrenmannschaft den Aufstieg in die Kreisliga als Meister der A-Kreisklasse 4 feiern konnte. Im Gegensatz dazu belegte die Drittvertretung lediglich den zehnten Platz in der A-Kreisklasse 6, was zu einem Namenswechsel der beiden Teams führte.

Die ehemalige dritte Mannschaft wird nun als Altona 93 V geführt, während die neue vierte Mannschaft unter der Leitung von Christian Lüders antritt. Lüders übernahm das Traineramt von den langjährigen Trainern Klaus-Ingo Beckmann und Jürgen Trapp, die sich aus persönlichen Gründen zurückzogen.

Die Umstrukturierungen sind besonders bemerkenswert, da das Team vor einem Jahrzehnt von engagierten Fans ins Leben gerufen wurde und seither unter der Führung von „Kingo“ Beckmann stand. Anfänglich als Spielertrainer aktiv, wurde Beckmann 2017 von Trapp unterstützt, der zuvor bei SV Lurup tätig war.

Diese Neuaufstellung kennzeichnet einen wichtigen Schritt in der Entwicklung der Mannschaft und signalisiert eine frische Ära für Altona 93 IV. Mit einem neuen Namen und einem neuen Coach steht das Team vor spannenden Herausforderungen und Chancen für sportlichen Erfolg in der Zukunft.

(Johannes Speckner)

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"