Finanzen

Semperit stärkt Position für weiteres Wachstum – Gewinne 2023 durch Verkauf des medizinischen Geschäfts belastet

Der österreichische Gummiprodukte-Hersteller Semperit hat im Jahr 2023 solide Ergebnisse erzielt, obwohl der Markt von hoher Inflation und einer schwachen Wirtschaft geprägt war. Der Umsatz betrug 721,1 Millionen Euro, was 7,5% weniger als im Vorjahr war. Einsparmaßnahmen führten bereits zu einer Kostensenkung von 5,8 Millionen Euro. Das Unternehmen erwartet für das Jahr 2024 einen Anstieg des bereinigten EBITDA auf rund 80 Millionen Euro und schlägt eine Dividende von 0,5 Euro pro Aktie vor.

Die Semperit-Fabrik in Odry, Tschechien, plant den Bau einer hochautomatisierten Hydraulikschlauch-Produktionsanlage, die zu den größten Hydraulikschlauch-Fabriken Europas gehören wird. Dies soll die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern und eine Kostensenkung bewirken. Darüber hinaus investiert Semperit in zusätzliche Kapazitäten im Bereich der Flüssigsilikontechnologie.

Der Umsatzrückgang im Jahr 2023 war auf den schwierigen wirtschaftlichen Markt im Bereich der industriellen Anwendungen von Semperit zurückzuführen. Die Nachfrage nach Produkten für den Bergbau, das Gesundheitswesen, die Lebensmittel- und die Eisenbahnindustrie blieb jedoch weiterhin stark. Die Semperit-Gruppe verfügt über eine solide finanzielle Basis, eine Eigenkapitalquote von 45,3%, Nettoverschuldung von 115,2 Millionen Euro und liquide Mittel in Höhe von 112,7 Millionen Euro.

Es wird erwartet, dass die Marktbedingungen für die Semperit Industrial Applications Division weiterhin herausfordernd bleiben, während die Semperit Engineered Applications Division eine gute Nachfrage verzeichnet. Aufgrund der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen wird erwartet, dass das EBITDA im Jahr 2024 rund 80 Millionen Euro betragen wird.

Im Jahr 2023 verzeichnete die Semperit-Gruppe einen Umsatz von 721,1 Millionen Euro, eine bereinigte EBITDA-Marge von 11,3% und einen Verlust von 17,1 Millionen Euro.

Folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten finanziellen Kennzahlen der Semperit-Gruppe im Jahr 2023:

Kennzahl Wert
Umsatz 721,1 M
EBITDA bereinigt 81,7 M
EBITDA-Marge bereinigt 11,3%
EBITDA 71,8 M
EBITDA-Marge 10,0%
EBIT 34,6 M
EBIT-Marge 4,8%
Gewinn nach Steuern aus fortgeführten Geschäftstätigkeiten 24,9 M
Gewinn nach Steuern aus eingestellten Geschäftstätigkeiten -41,9 M
Gewinn nach Steuern -17,1 M
Gewinn pro Aktie -0,82€
Freier Cashflow 26,3 M
Bilanzsumme 937,9 M
Eigenkapital 425,3 M
Eigenkapitalquote 45,3%
Nettoverschuldung/Nettosaldo 115,2 M
Anzahl der Mitarbeiter 4.576

Quelle: Semperit Group Jahresbericht 2023

Semperit hat angekündigt, seine Position als weltweit führender Anbieter von fortschrittlichen und nachhaltigen Elastomerprodukten und -lösungen weiter auszubauen. Trotz der aktuellen Herausforderungen ist das Unternehmen zuversichtlich, dass es gestärkt aus dem Jahr 2023 hervorgehen und weiteres Wachstum erzielen wird.



Quelle: Semperit AG Holding / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"