HeilbronnKarlsruhePforzheim

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter in Heilbronn: Sturmböen, Starkregen und Hagel möglich

Das Wetterphänomen in Heilbronn hat die Bewohner der Stadt in Aufruhr versetzt. Eine Amtliche Warnung vor einem starken Gewitter wurde vom Deutschen Wetterdienst (DWD) herausgegeben, die für den Zeitraum von 21.13 Uhr bis 22 Uhr gilt.

Laut dem DWD ziehen Gewitter von Westen her auf und betreffen auch die Städte Karlsruhe und Pforzheim. Heilbronn erwartet Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h sowie Starkregen mit einer Niederschlagsmenge von bis zu 25 Litern pro Quadratmeter. Die Möglichkeit von Hagel mit kleinen Körnern ist ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Der DWD warnt vor potenziellen Gefahren wie Blitzschlag, umherfliegenden Objekten und herabstürzenden Ästen aufgrund dieses wetterbedingten Ereignisses. Die Warnmeldung betrifft den Großteil des Landkreises Heilbronn sowie den südlichen Teil des Hohenlohekreises.

Der Warnlagenbericht für Baden-Württemberg gibt Hinweise auf örtliche Schauer und Gewitter, die in der Nacht zum Donnerstag abklingen werden. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass es lokal auch während der Nacht zu intensivem Starkregen und Hagel kommen kann.

Die Bevölkerung wird gebeten, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und auf die offiziellen Warnungen zu achten, um sich vor den potenziellen Gefahren des starken Gewitters zu schützen. – NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"