KulturMedien

Tor des Jahres 2023: Spektakulärstes Fußball-Tor Vorarlbergs gesucht

Der ORF Vorarlberg sucht auch in diesem Jahr das „Tor des Jahres 2023“. Die besten Tore werden ab dem 14. Februar 2024 auf der Website vorarlberg.ORF.at zur Abstimmung gestellt. Die TV-Sendung „Vorarlberg heute“ auf ORF 2 wird ebenfalls am selben Tag um 19.00 Uhr diese besonderen Tore des Jahres 2023 präsentieren.

Zur Wahl stehen zehn beeindruckende Tore der Bundesligisten Altach und Austria Lustenau sowie des FC Dornbirn und Schwarz-Weiß Bregenz aus der zweiten Liga. Zusätzlich gibt es dieses Jahr auch drei Tore von Frauen und einen sehenswerten Treffer aus dem Amateurfußball.

Austria Lustenau hat es trotz des harten Abstiegskampfes mit drei Toren in die Top 10 geschafft. Auch Altach, Schwarz-Weiß Bregenz und FC Dornbirn sind vertreten. Zum ersten Mal sind dieses Jahr auch drei eindrucksvolle Tore von Frauen dabei. Eileen Campbell, Österreichs Fußballerin des Jahres, hat mit ihrem Weitschuss im Nationalteam-Trikot für Aufsehen gesorgt. Auch die Tore von Maria Olsen (SPG SCR Altach / FFC Vorderland) und Zdravka Petrova Parapunova (Spielgemeinschaft FC Lustenau / FC Dornbirn Ladies) haben es auf die Liste geschafft. Außerdem steht ein Tor aus dem Amateurfußball zur Auswahl: Eric Weixlbaumer mit seinem „Sonntags-Schuss“ von fast 70 Metern für den FC Nenzing in der Eliteliga.

Das Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at ist vom 14. bis zum 19. Februar 2024 (14.00 Uhr) möglich. Neben dem Voting der Fans hat auch eine Expertenrunde, bestehend aus Fußballlegende Herbert Prohaska, ORF-Experte Helge Payer, Ex-Teamspielerin Sonja Spieler, Frauen-Akademietrainerin Sonja Baldauf, VFV-Präsident Horst Lumper, AS-Monaco-Trainer Adi Hütter, Olympiazentrum-Geschäftsführer Sebastian Manhart sowie den Sportredaktionen des ORF Vorarlberg und der Vorarlberger Nachrichten (VN), eine Stimme bei der Wahl.

Das Siegertor wird zur Hälfte aus dem Online-Voting und zur Hälfte aus den Stimmen der Expertenjury ermittelt. Die Siegerbekanntgabe des „Tor des Jahres 2023“ findet bei der „Nacht des Fußballs“ am 19. Februar im Casino Bregenz statt. Diese Veranstaltung wird erstmals gemeinsam vom ORF Vorarlberg und Russmedia durchgeführt und steht ganz im Zeichen des Vorarlberger Fußballs.

Laut Markus Klement, Landesdirektor des ORF Vorarlberg, ist die Wahl zum „Tor des Jahres 2023“ eine großartige Möglichkeit für Fußballfans, die spielerischen Highlights der vergangenen Fußballsaison in Vorarlberg noch einmal zu feiern. Thomas König, Sportkoordinator des ORF Vorarlberg, erwartet aufgrund der Auswahl der drei herrlichen Frauentore eine enge Entscheidung sowohl beim Voting der Fans als auch bei der Expertenjury.

Tabelle:

Tore 2023 Mannschaft/Organisation
Austria Lustenau 3 Tore
Altach 1 Tor
Schwarz-Weiß Bregenz 1 Tor
FC Dornbirn 1 Tor
Frauen-Tore 3 Tore
Amateurfußball 1 Tor


Quelle: ORF / ots

ORF

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"