Kärnten

Austria Klagenfurt und WAC müssen Lizenzunterlagen einreichen – Förderung für Fußballakademien in Kärnten

KLAGENFURT – Die beiden Fußball-Bundesligavereine Austria Klagenfurt und WAC müssen bis März 2024 die Lizenzunterlagen für die kommende Spielsaison bei der Österreichischen Bundesliga einbringen. Eine Lizenzvoraussetzung ist unter anderem auch der Betrieb der Fußballakademien. Um diesen zu gewährleisten, wird das Land Kärnten den Betrieb der RZ Pellets WAC Akademie Kärnten mit 461.500 Euro und die SK Austria Klagenfurt Akademie mit 412.500 Euro unterstützen.

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser betont die Bedeutung der Nachwuchsakademien für die beiden Bundesligavereine und hebt die professionelle Arbeit dort hervor. Die duale Ausbildung, die sowohl die sportliche als auch die schulische Ausbildung bis zur Matura umfasst, ist ein wesentlicher Bestandteil des Kärntner Modells. Dieses umfasst nicht nur den schulischen Bereich, sondern ermöglicht auch eine universitäre Ausbildung in Verbindung mit Spitzensport.

Für die Saison 2024/25 hat der Österreichische Fußballverband ein neues Ausbildungskonzept beschlossen. Da noch nicht absehbar ist, in welche Kategorie die beiden Akademien eingestuft werden, erfolgt die Auszahlung der Landesförderungen unter Vorbehalt. Bei einer eventuellen „Herabstufung“ der Akademien wird die Förderhöhe überprüft.

Das langfristige Ziel ist die Schaffung einer „Fußball-Nachwuchsakademie Kärnten“ für die Saison 2025/26, bei der der Fußballverband als Trägerverein und die Vereine als Kooperationspartner fungieren. Durch die Bündelung der vorhandenen Ressourcen und Strukturen soll die Qualität der Ausbildung verbessert und der Breitensport gestärkt werden. Auch der Mädchen- und Frauenfußballsport soll dabei eine zentrale Rolle spielen.

In der folgenden Tabelle sind die Förderbeträge für die beiden Fußballakademien dargestellt:

Fußballakademie Betrag
RZ Pellets WAC Akademie € 461.500
SK Austria Klagenfurt Akademie € 412.500

Dieses Förderprogramm stellt einen wichtigen Schritt zur langfristigen Entwicklung des Fußballsports in Kärnten dar. Durch die finanzielle Unterstützung und die geplante Zusammenarbeit zwischen dem Land, dem Fußballverband und den Vereinen sollen die Akademien gestärkt und die Nachwuchsförderung auf ein höheres Niveau gehoben werden.



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"