ChronikKärnten

Kärnten: Entspannte Anreise zum Urlaub mit Großglockner Hochalpenstraße und Kärnten Card

Schon die Anreise wird zum Urlaubserlebnis: Über die Großglockner Hochalpenstraße in den Kärnten Urlaub und mit der Kärnten Card Ausflugsziele noch vor dem Check-In besuchen. Aufgrund der Tunnelsanierungsarbeiten auf der A10 (Tauernautobahn) ist in der zweiten Bauphase bis Juni 2024 eine Tunnelröhre gesperrt, in der zweiten Röhre herrscht Gegenverkehr. Die Großglockner Hochalpenstraße bietet sich als erlebnisreiche Alternativvariante auf dem Weg in den Kärnten Urlaub an und hat für 2024 extra dafür für den An- und Abreisetag einen Sondertarif eingeführt (€ 33,00 für PKW anstatt € 43,00 sowie € 26,50 für Motorräder anstatt € 33,00).

Die Buchungsbestätigung eines Kärntner-Beherbergungsbetriebes gilt als Nachweis. Diese Aktion gilt 2024 im Zeitraum, in dem die A10 einspurig befahrbar ist. Ausgenommen sind die Sommermonate von Anfang Juli bis 9. September.

Gemeinsame Kommunikationsmaßnahmen der GROHAG und der Kärnten Werbung informieren Kärnten Gäste über diese attraktive Anreisealternative. Im Zentrum der Kommunikation steht dabei das Urlaubserlebnis, welches bereits im Zuge der Anreise und vor dem Hotel Check-in beginnt. Die Kärnten Card als „Sesam öffne dich“ für rund 100 Ausflugziele und viele Bonuspartner ist des Weiteren Garant dafür, den Weg nach Kärnten gleich mit ersten Urlaubs-Abenteuern zu verbinden. Möglich ist das schnell und unkompliziert mit der Print@home-Variante der Card oder mittels der digitalen App.

Die Großglockner Hochalpenstraße zählt zu den monumentalsten Wahrzeichen Österreichs. Sie vereint die hohe Kunst des hochalpinen Straßenbaus mit dem grandiosen Naturerlebnis im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Naturschutzgebiet der Alpen. Panoramablicke, Almen und Gasthöfe, Lehrwege und Ausstellungen laden ein zu entspannten Reisepausen.

Die Gäste können die Kärnten Card bereits bequem zu Hause vor Urlaubsbeginn ausdrucken und am Weg zum Urlaubsort bereits Sehenswürdigkeiten erleben. Weiters bietet sich die Möglichkeit, die Kärnten Card mit der Kärnten Card App digital zu verwenden.

Ob wohltuende Erholung mit Blick auf den Großglockner im Hallenbad, Spannendes aus der Welt der Tiere im Haus der Steinböcke oder edles Metall schürfen im Goldgräberdorf – unmittelbar nach der Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße, in Heiligenblut, gibt es diese Ausflugsziele mit der Kärnten Card bereits inklusive. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – staufreie Anreise mit Preiszuckerl und gleich tolle Urlaubserlebnisse in ganz Kärnten genießen.

Die Großglockner Hochalpenstraße ist voraussichtlich ab Anfang Mai – sobald der Durchstich von der Salzburger zur Kärntner Seite erfolgt ist – geöffnet.

Links:
– Infos zur Tunnelsanierung: https://www.asfinag.at/bauen-erhalten/bauprojekte
– Zur Großglockner Hochalpenstraße: https://www.grossglockner.at/
– Zum Kärnten Urlaub: www.kaernten.at
– Zur Kärnten Card: [Link nicht angegeben]



Quelle: Kärnten Werbung / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"