Kärnten

Österreichische Bischofskonferenz tagt in Kärntner Stift St. Georgen am Längsee

Die Österreichische Bischofskonferenz findet vom 4. bis 7. März im Kärntner Stift St. Georgen am Längsee statt. Bei ihrer Frühjahrsvollversammlung werden die Bischöfe unter anderem über den weltweiten synodalen Prozess, die bevorstehenden Europawahlen sowie über die Kriege in der Ukraine und im Nahen Osten diskutieren. Ein weiteres Hauptthema sind die aktuellen Strukturprozesse in den österreichischen Diözesen. Gestern fand in der Seminarkirche in Tanzenberg eine Festmesse statt, die von Kardinal Christoph Schönborn geleitet wurde. Landeshauptmann Peter Kaiser und weitere Mitglieder der Landesregierung nahmen an der Messe teil. Bei einem Empfang nach der Messe begrüßte Kaiser die österreichischen Bischöfe herzlich in Kärnten und betonte die Bedeutung von Gemeinsamkeit und Humanismus.

Es ist das erste Mal seit 2012, dass eine Vollversammlung der Bischofskonferenz in Kärnten stattfindet. Die Österreichische Bischofskonferenz ist der Zusammenschluss der Bischöfe der österreichischen Diözesen und hat die Aufgabe, gemeinsame pastorale Aufgaben zu studieren und zu fördern, die kirchliche Arbeit zu koordinieren und Entscheidungen zu treffen. Die Vollversammlung ist das Hauptorgan der Bischofskonferenz und findet jeweils im Frühjahr, Sommer und Herbst statt.

In Kärnten gibt es eine lange Geschichte des Katholizismus. Das Stift St. Georgen am Längsee wurde bereits im 12. Jahrhundert gegründet und hat eine bedeutende Rolle in der katholischen Geschichte der Region gespielt. Ein weiteres historisches Ereignis war die Vollversammlung der Bischofskonferenz im Jahr 2012 im Bildungshaus Tainach/Tinje.

Die Tabelle unten gibt einen Überblick über die Teilnehmer der Festmesse in der Seminarkirche in Tanzenberg:

Teilnehmer
Kardinal Christoph Schönborn
Landeshauptmann Peter Kaiser
LHStv.in Gaby Schaunig
LHStv. Martin Gruber
LR.in Beate Prettner
LR Daniel Fellner


Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"