Kärnten

Sportunion Österreich startet Förderprogramm „Young Athletes“ für 12- bis 15-jährige Leistungssportler

Die Sportunion Österreich hat mit dem Programm „Young Athletes“ ein österreichweites Förderprogramm für Leistungssportlerinnen und -sportler im Alter von 12 bis 15 Jahren ins Leben gerufen. Die Auftaktveranstaltung fand heute im Sportpark Klagenfurt statt. Dieses Projekt wird von LH Kaiser als Bereicherung für das Sportland Kärnten angesehen und stellt eine Ergänzung zu den bereits bestehenden erfolgreichen Sportfördermodellen in Kärnten dar. LH Kaiser betonte die Bedeutung der ehrenamtlich tätigen Sportfunktionärinnen und Sportfunktionäre sowie der engagierten Eltern, die den jungen Athletinnen und Athleten die Sportausübung ermöglichen.

Die Young Athletes wurden von Sportstadtrat Franz Petritz im Sportpark Klagenfurt willkommen geheißen. Der Präsident der Sportunion Kärnten, Ulrich Zafoschnig, betonte die Rolle der Eltern und der Geschäftsführer der Sportunion Kärnten, Christian Cijan, gab den jungen Sportlern und ihren Eltern einen detaillierten Einblick in das Projekt.

Im Rahmen dieses bundesweiten Projektes werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Jahr lang in den Bereichen Sportpsychologie, Sporternährung und Sportphysiologie begleitet. Das Ziel des Programms ist es, den gesunden, nachhaltigen und leistungsorientierten Wettkampfsport in den Vereinen zu fördern. Durch dieses standardisierte Programm soll die Drop-Out-Rate in dieser Altersgruppe reduziert werden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen für die Übernahme einer Funktion in einem Verein motiviert werden. Teilnahmeberechtigt sind Sportlerinnen und Sportler im Alter von 12 bis 15 Jahren, die einem Sportunion-Verein angehören und noch nicht in einem Leistungssportschul-Modell betreut werden.

Für den vollständigen Artikel siehe Tabelle unten.

Bereich Fokus
Sportpsychologie Ein Jahr lang begleitet
Sporternährung Ein Jahr lang begleitet
Sportphysiologie Ein Jahr lang begleitet
Ziel Förderung des Wettkampfsports in Vereinen
Teilnehmer 12-15 Jahre, Sportunion-Vereinsmitglieder, nicht in Leistungssportschul-Modell
Veranstaltungsort Sportpark Klagenfurt

In Kärnten gibt es bereits etablierte und erfolgreiche Sportfördermodelle, die durch das „Young Athletes“ Programm der Sportunion Österreich bereichert werden. Durch die gezielte Förderung in den Bereichen Sportpsychologie, Sporternährung und Sportphysiologie soll der Wettkampfsport in den Vereinen nachhaltig gefördert werden. Dies könnte dazu beitragen, die Drop-Out-Rate in der Altersgruppe der 12- bis 15-Jährigen zu reduzieren und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine Funktion in einem Verein zu motivieren.

Historische Fakten: Kärnten hat eine reiche Sporttradition, insbesondere im Wintersport. Viele erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler kommen aus Kärnten und haben international für Aufsehen gesorgt. Mit dem „Young Athletes“ Programm wird diese Tradition weitergeführt und gezielt gefördert.

Die Teilnahme an dem Programm ist für junge Sportlerinnen und Sportler im Alter von 12 bis 15 Jahren möglich, die einem Sportunion-Verein angehören und bisher noch nicht in einem Leistungssportschul-Modell betreut werden. Durch die Teilnahme sollen die jungen Athletinnen und Athleten in den Bereichen Sportpsychologie, Sporternährung und Sportphysiologie unterstützt und auf eine leistungssportliche Karriere vorbereitet werden.

Das Projekt wurde heute im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im Sportpark Klagenfurt gestartet. Die Young Athletes wurden von verschiedenen Persönlichkeiten aus Politik und Sport willkommen geheißen. Der Sportreferent LH Kaiser betonte die Bedeutung des Programms für das Sportland Kärnten und betonte, dass die ehrenamtlich tätigen Sportfunktionärinnen und Sportfunktionäre sowie die engagierten Eltern die Stützen des Kärntner Sports sind.

Das „Young Athletes“ Programm der Sportunion Österreich bietet jungen Sportlerinnen und Sportlern eine besondere Möglichkeit zur gezielten Förderung und Vorbereitung auf eine leistungssportliche Karriere. Durch die Begleitung in den Bereichen Sportpsychologie, Sporternährung und Sportphysiologie sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestmöglich auf ihre sportliche Laufbahn vorbereitet werden. Teilnahmeberechtigt sind junge Sportlerinnen und Sportler, die dem Sportunion-Verein angehören und bisher noch nicht in einem Leistungssportschul-Modell betreut werden.

Die Auftaktveranstaltung im Sportpark Klagenfurt war ein großer Erfolg und markierte den Beginn dieses vielversprechenden Förderprogramms. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich nun auf ein Jahr intensiver Unterstützung und Begleitung freuen. Es bleibt abzuwarten, welche zukünftigen Spitzenathletinnen und -athleten aus Kärnten durch das „Young Athletes“ Programm hervorgehen werden.



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"