Kärnten

Verleihung Katastropheneinsatzmedaillen an Kärntner Feuerwehr – Engagement für Sicherheit gewürdigt

Am gestrigen Dienstag wurden Katastropheneinsatzmedaillen an Kärntner Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner verliehen. Sie alle haben sich in Einsätzen um die Sicherheit der Kärntner Bevölkerung verdient gemacht. Das Engagement für die Feuerwehr sei von unschätzbarem Wert für das Zusammenleben, betonen LHStv. Martin Gruber und LR Daniel Fellner im Zuge der Verleihung.

In seiner Ansprache im Spiegelsaal der Landesregierung hebt Landesrat Fellner die Bedeutung des Ehrenamts im Rahmen der heimischen Freiwilligen Feuerwehren hervor. Die Kameradinnen und Kameraden seien es, die das Leben in den Feuerwehren prägen. Er betont, dass die Feuerwehrleute ihre Lebenszeit für ihr Engagement investieren und dabei Werte vertreten. Ihre Einsätze seien etwas Besonderes, genau wie ihre Kameradschaft. Für das Anrücken der Feuerwehr in Notfällen dürfe man nicht selbstverständlich halten, so Fellner.

Die verliehenen Katastropheneinsatzmedaillen gingen an Feuerwehrfrauen und -männer der Freiwilligen Feuerwehren Althofen, Zweikirchen, Metnitz, Eberstein, Straßburg, Altenmarkt, St. Georgen ob Straßburg, Köttmannsdorf, Wurdach, Ferlach, Feistritz im Rosental, Unterbergen, Töschling, Maria Saal, Krumpendorf sowie an einen Kameraden der BH Klagenfurt-Land.

Die Kärntner Katastropheneinsatzmedaille wird in drei Stufen verliehen: in Gold für besondere Leistungen im Katastropheneinsatz, in Silber für mindestens fünf Katastropheneinsätze und in Bronze für mindestens drei Katastropheneinsätze. Ein „Einsatz“ wird als Großschadensereignis betrachtet, bei dem mindestens der behördliche Bezirkskrisenstab einberufen wurde.

Die Tabelle unten gibt einen Überblick über die verliehenen Medaillen:

Feuerwehr Medaillenstufe
Althofen Gold
Zweikirchen Silber
Metnitz Bronze
Eberstein Bronze
Straßburg Silber
Altenmarkt Gold
St. Georgen ob Straßburg Bronze
Köttmannsdorf Silber
Wurdach Silber
Ferlach Bronze
Feistritz im Rosental Bronze
Unterbergen Gold
Töschling Gold
Maria Saal Silber
Krumpendorf Bronze
BH Klagenfurt-Land Bronze

Die Verleihung der Katastropheneinsatzmedaillen fand im Spiegelsaal der Landesregierung statt und wurde von LHStv. Martin Gruber, OFM Johanna Sumper und LR Daniel Fellner begleitet.



Quelle: Land Kärnten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"