Niederösterreich

Brunn am Gebirge: Bau des Geh- und Radwegtunnels unter der B12a startet

Im Gemeinderat von Brunn am Gebirge wurde am 18. März der Vertrag mit dem Land Niederösterreich und die Auftragsvergabe an die Firma Held & Francke für die Errichtung eines Geh- und Radwegtunnels unter der Landesstraße B12a beschlossen. Das Gesamtprojekt hat einen Wert von rund 1,3 Millionen Euro. Diese Art von Projekt wurde in Niederösterreich bisher noch nicht realisiert und ist aufgrund der starken Verkehrsbelastung eine große Herausforderung. Die Bauarbeiten sollen am 25. März beginnen und noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die Verkehrsplanung stellt aufgrund zusätzlicher Sanierungsmaßnahmen auf der B12a eine besondere Herausforderung dar.

Der Geh- und Radwegtunnel ist für die Marktgemeinde Brunn am Gebirge von großer Bedeutung, da er eine wichtige innerörtliche Verbindungsachse darstellt und die Heidesiedlung mit dem campus21 sowie dem Ortszentrum verbindet. Zudem wird der Tunnel Teil des Hauptradnetzes und soll die künftige Schnellbahn-Haltestelle „Brunn Europaring“ besser anbinden. Der Tunnel hat eine Länge von 32 Metern und bietet ausreichend Platz für Fußgänger und Radfahrer in beide Richtungen. Das Projekt ist bis zu 60 Prozent förderfähig, für Förderungen wurde bereits bei Land und Bund angefragt.

Die Bauarbeiten beginnen am 25. März mit der Entfernung der Lichtmasten und der Asphaltierung des Mittelstreifens. Ab dem 8. April werden die Fahrstreifen verschwenkt, wobei in der ersten Bauphase der Verkehr an der Westseite geführt wird und der östliche Teil des Tunnels hergestellt wird. In der zweiten Bauphase wird der Verkehr an der Ostseite geführt und der westliche Teil des Tunnels hergestellt. Die Fertigstellung der Anschlussbereiche ist für den Zeitraum November/Dezember geplant.

Für weitere Informationen kann man sich beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, an Gerhard Fichtinger wenden.



Quelle: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"