ChronikOberösterreichPolitik

Monika Donner: Vortrag Ausblick 2030 am 18.04.2024 in Seekirchen am Wallersee

Monika Donner, eine bekannte Persönlichkeit, die für ihre ehrlichen und geradlinigen Einschätzungen des Weltgeschehens geschätzt und gefürchtet wird, hält einen Vortrag mit dem Thema „Ausblick 2030“. Monika Donner ist eine transidente Frau, die zuvor eine Karriere beim Österreichischen Bundesheer hatte und anschließend Rechtswissenschaften studierte. Während ihrer Zeit im Verteidigungsministerium setzte sie sich erfolgreich gegen die rechtswidrige Praxis zur Zwangsduldung genitalverstümmelnder Operationen bei transidenten Menschen ein. Sie heiratete ihre Partnerin im Jahr 2015 in England, als die gleichgeschlechtliche Ehe in Österreich noch nicht erlaubt war. Monika Donner hatte bereits im Jahr 2015 in einer strategischen Analyse den Ukraine-Krieg vorhergesagt, der 2022 tatsächlich stattfand. Seither wird sie von Kritikern als Verschwörungstheoretikerin und Rechtsextremistin beschimpft. Während der Corona-Pandemie veröffentlichte sie ihr Buch „Corona-Diktatur“ und äußerte sich lautstark auf Demos gegen die Maßnahmen. Aus diesem Grund gab sie ihren Job im Verteidigungsministerium auf, um sich ganz der Aufhebung des Impfpflichtgesetzes zu widmen. Monika Donner ist bekannt für ihre strategischen Analysen und Prognosen, bei denen sie immer Lösungsansätze mitliefert. Ihr Vortrag am 18.04.2024 in Seekirchen am Wallersee bietet einen Ausblick auf die Geschehnisse bis zum Jahr 2030 und behandelt Themen wie digitale Kontrolle, Krisen und Chancen sowie Selbstschutz. Veranstaltet wird der Abend vom Verein „Wir SIND Salzburg“.

In the following table you will find some relevant information about Monika Donner:

Geburtsjahr Größe Karriere beim Österreichischen Bundesheer Studium Heirat Vorhersage Ukraine-Krieg Buchveröffentlichung Job im Verteidigungsministerium
unbekannt 1,91 m Soldat und Offizier Rechtswissenschaften 2015 2015 „Corona-Diktatur“ Aufgegeben


Quelle: Die Gelben – Gelb / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"