Salzburg

Salzburg: Mehr und qualifizierte Pflegekräfte werden gesucht – Landesrätin Gutschi setzt auf Zusammenarbeit

Mehr und gut ausgebildete Pflegekräfte werden in Salzburg dringend benötigt. Aus diesem Grund engagiert sich das Land Salzburg gemeinsam mit Einrichtungen aus dem gesamten Bundesland, um Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten in der Pflege in den Regionen anzubieten. Kürzlich tauschte sich Landesrätin Daniela Gutschi mit bewährten und neuen Partnern zu den Bemühungen um neue Fachkräfte aus.

Bei dem Treffen betonte Landesrätin Gutschi, dass die Pflege die Herausforderung unserer Zeit sei und nur gemeinsam bewältigt werden könne. Die Zusammenarbeit der Partner der Aktion „Das ist stark“ sei beispielhaft und werde zu viel Erfolg führen. Das Land Salzburg hat mittlerweile 20 Mitstreiter gewinnen können, darunter neu hinzugekommen das Krankenhaus Oberndorf und das Ausbildungszentrum St. Josef in der Stadt Salzburg.

Das Land Salzburg verstärkt in diesem Jahr gemeinsam mit den Partnern auch die Information über die Pflegeausbildung. Junge Menschen, Quereinsteiger, Wiedereinsteiger und alle, die eine neue erfüllende Aufgabe suchen, sollen motiviert werden. Das flächendeckende Netzwerk an Partnern aus allen Regionen spielt dabei eine wichtige Rolle und bringt das Land Salzburg näher an die betroffenen Menschen. Ausführliche Informationen über die Ausbildung, berufsbegleitende Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung und vieles mehr gibt es auf www.dasiststark.at.

In allen Bezirken Salzburgs können interessierte Männer und Frauen eine Ausbildung in der Pflege beginnen. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Informationen und Stellen in den verschiedenen Regionen:

Bezirk Ausbildungsstellen
Stadt Salzburg BFI, Diakoniewerk Salzburg, SOB Caritas Salzburg, BIZ Fortbildungsakademie (Salzburger Landeskliniken), Fachschule für Sozialberufe (Caritas)
Tennengau FH Salzburg (Standort Puch/Urstein), Hilfswerk Salzburg
Pongau Kardinal Schwarzenberg Akademie, FH-Salzburg (Campus Schwarzach)
Pinzgau Tauernakademie, SOB Saalfelden, LFS Bruck (Kooperation Tauernakademie), HLA Zell am See (Kooperation mit Tauernakademie – ab Herbst 2024)
Lungau Multiaugustinum, PFA Teilzeitausbildung (Kooperation mit der Pflegeschule SALK)

Das Land Salzburg arbeitet bei Pflege und Betreuung mit verschiedenen Partnern eng zusammen. Dazu gehören das Berufsförderungsinstitut, Caritas, Diakoniewerk, FH Salzburg, Hilfswerk, Kardinal Schwarzenberg Klinikum, Kardinal Schwarzenberg Akademie, Rotes Kreuz Salzburg, Multiaugustinum, Salzburger Landeskliniken, Bildungszentrum Salzburger Landeskliniken, SOB Saalfelden, Tauernklinikum, Tauernklinikum-Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, Barmherzige Brüder Krankenhaus Salzburg, Volkshilfe Salzburg, Salzburger Arbeitsstiftung für Pflege-, Gesundheits- und Sozialberufe, Höhere Lehranstalt für Pflegeberufe Zell am See, Krankenhaus Oberndorf und Ausbildungszentrum St. Josef.

Weitere Informationen zum Thema Pflegeausbildung in Salzburg finden sich in den folgenden Artikeln:
– „So vielseitig ist die Pflegeausbildung in Salzburg“ (18. Januar 2024)
– „Pflege präsentiert sich von der starken Seite“ (4. Januar 2023)
– „Gemeinsame Verantwortung für die Pflege in Salzburg“ (14. November 2023)
– „Leistungsschau der Gesundheits- und Krankenpflege“ (21. Oktober 2023)

Quelle: Landes-Medienzentrum / LK_240228_30 (mw/ap)



Quelle: Land Salzburg

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"