Salzburg

Siegerehrung: Die besten Schulprojekte für mehr Bewegung am Bildungsstandort ausgezeichnet

27 Schulen in Salzburg haben am Schulprojekt „… und sie bewegen sich doch!“ teilgenommen und wurden gestern in der Skybox der Red Bull Arena für ihre Bemühungen und Projekte zur Förderung von Bewegung am Bildungsstandort ausgezeichnet. Die besten Schulprojekte wurden mit Schecks im Wert zwischen 200 und 1.000 Euro belohnt. Die Landesrätin Daniela Gutschi lobte alle Schulen für ihre Ideen und Umsetzungen und gratulierte insbesondere der Volksschule Taxenbach zum ersten Platz.

Das Siegerprojekt der Volksschule Taxenbach wurde von 81 Schülerinnen und Schülern umgesetzt. Es beinhaltet unter anderem tägliche Sportaktivitäten in der großen Pause im Schulhof, bei denen eine Kiste mit verschiedenen Sportgeräten wie Stelzen, Jonglierbällen und Ballspielen zur Verfügung steht. Die Volksschule organisiert auch jedes Jahr einen Skitag in Rauris, um den Kindern den österreichischen Wintersport zu vermitteln. Darüber hinaus gibt es Schulaktionen wie Schwimmkurse, gesunde Jausen, Wandertage, Langlaufen und das Sportfest der Volksschule.

Das Projekt „… und sie bewegen sich doch!“ ist eine Initiative, die Schulen zur Förderung von Bewegung und Gesundheit anregen möchte. Es können verschiedene Projekte eingereicht werden, die von Sportveranstaltungen über Workshops zu Gesundheitsthemen bis hin zu Wettbewerben reichen. Die Schulen haben die Möglichkeit, ihre Projekte vorzustellen und werden für ihre kreativen Ideen und deren Umsetzung belohnt.

Die folgende Tabelle stellt die Gewinner des Schulprojekts „… und sie bewegen sich doch!“ für das Schuljahr 2022/2023 dar:

Platz Schule
1 VS Taxenbach
2 LBS Tamsweg
3 VS Bad Hofgastein
4 VS am Dom St. Johann
5 BG/Sport-RG (HIB) Saalfelden

Das Schulprojekt „… und sie bewegen sich doch!“ hat eine lange Geschichte in Salzburg. Es wurde ins Leben gerufen, um die Bedeutung von Bewegung und körperlicher Aktivität im schulischen Umfeld hervorzuheben. Seit vielen Jahren zeigt das Projekt großartige Ergebnisse und ermutigt Schulen, kreative Wege zu finden, um Bewegung in den Schulalltag zu integrieren. Es ist erfreulich zu sehen, dass auch im Schuljahr 2022/2023 so viele Schulen mit Begeisterung an dem Projekt teilgenommen haben.

Weitere Informationen zum eingereichten Projekt der Volksschule Taxenbach sowie zur Initiative „… und sie bewegen sich doch!“ können auf der Homepage der Initiative gefunden werden.

Quelle: Landes-Medienzentrum / LK_240304_20 (bk/ap)



Quelle: Land Salzburg

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"