Salzburg

Ski-Weltcup-Finalwochenende in Saalbach-Hinterglemm: Super-G-Sieger und perfekte Piste trotz warmer Temperaturen

Die heutigen Sieger beim Super-G der Herren und Damen in Saalbach-Hinterglemm sind Stefan Rogentin und Ester Ledecka. Doch die eigentlichen Gewinner sind die Verantwortlichen für die Piste, Sicherheit und Organisation. Trotz warmer Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gelang es ihnen, eine gute Piste für die Speedrennen bereitzustellen. Dieses Kunststück wird von vielen Beobachtern als Wunder bezeichnet. Das Ski-Weltcup-Finalwochenende in Saalbach-Hinterglemm startete am Freitag mit dem Super-G. Die gute Stimmung unter den Fans und den fleißigen Helfern entlang der Piste steigert die Vorfreude auf die Ski-WM 2025.

Tausende Fans aus aller Welt feierten den Start in das zweite Skiweltcup-Finalwochenende in Saalbach-Hinterglemm mit. Sowohl Fans aus Großbritannien, Holland und Deutschland als auch einheimische Skiverrückte jubelten den Athletinnen und Athleten entlang der Strecke oder im Zielraum zu. Insbesondere lobten sie die Organisation des Events und die Qualität der Piste. Herbert Wöckinger aus Engerwitzdorf sagte: „Die haben wirklich alle eine super Arbeit geleistet hier, auch was die Piste anbelangt. Perfekt!“ Und Thomas Mühl aus dem Burgenland fügte hinzu: „Wir sind riesige Skifans und auch das eine oder andere Mal auf solchen Veranstaltungen. Aber hier hat wirklich alles sehr sehr gut gepasst. Wir kommen sicher auch zur Ski-WM 2025.“

In Saalbach-Hinterglemm sorgen das Team der Bezirkshauptmannschaft Pinzgau mit allen Einsatzorganisationen für die Sicherheit. Die Drohnenpiloten der Polizei unterstützen dabei mit ihrer Arbeit. Auch die Pistenteams und Rutscher leisten einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Ablauf des Events. Ohne sie wäre ein solches Event kaum möglich. Das sonnige Wetter trägt zusätzlich zur guten Stimmung bei.

Hier finden Sie alle Fotos des Events zum Herunterladen:

[Link zu den Fotos]

Mehr zum Thema:

  • Perfekter Auftakt des Ski-Weltcupfinales in Saalbach (16. März 2024)
  • Alle Informationen zum Weltcupfinale: [Link zur Website]
  • Alle Informationen zur Anreise mit den Öffis: [Link zur Website]

Quelle: Landes-Medienzentrum / LK_240322_20 (bk/ap)

[Tabelle mit möglichen lokalen Auswirkungen oder historischen Fakten einfügen, falls relevant]


Quelle: Land Salzburg

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"