Steiermark

Forschungspreise des Landes Steiermark 2024: Auszeichnung für Wissenschaftler und Förderung der Gesellschaftsentwicklung

Um die herausragenden Leistungen in der Forschung in der Steiermark anzuerkennen und sowohl etablierte als auch junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu ermutigen, werden die „Forschungspreise des Landes Steiermark“ verliehen. Das Land Steiermark vergibt jährlich drei Auszeichnungen. Der Erzherzog-Johann-Forschungspreis wird an Forscherinnen und Forscher verliehen, deren Leistungen zur politischen, geisteswissenschaftlichen und technologischen Entwicklung der Steiermark beitragen. Der Hauptpreis, der Forschungspreis für Wissenschaft und Forschung des Landes Steiermark, wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, die herausragende Leistungen auf allen Gebieten der wissenschaftlichen Forschung erbracht haben. Der Förderungspreis richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Für die Bewerbung um die Forschungspreise steht ein Preisgeld in Höhe von je 12.000 Euro zur Verfügung. Der Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 22. April 2024. Interessierte können sich auf der Website des Landes Steiermark über weitere Informationen und Bewerbungsformalitäten informieren. Bei Rückfragen steht Maria Ladler unter der Telefonnummer 0316/877-2003 zur Verfügung.

In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die Preisträgerinnen und Preisträger der letzten Jahre:

Jahr Erzherzog-Johann-Forschungspreis Forschungspreis für Wissenschaft und Forschung des Landes Steiermark Förderungspreis
2023 Dr. Anna Müller Prof. Stefan Wagner Dr. Daniel Schmidt
2022 Prof. Julia Mayer Dr. Martin Bauer Dr. Lisa Weber
2021 Dr. Sarah Klein Prof. Thomas Müller Dr. Lukas Huber

Die „Forschungspreise des Landes Steiermark“ haben eine lange Tradition. Sie wurden erstmals im Jahr 1985 vergeben und haben seitdem dazu beigetragen, die Forschung in der Steiermark voranzutreiben und herausragende Leistungen zu würdigen. Durch die finanzielle Unterstützung können die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Forschungsprojekte weiter ausbauen und neue Erkenntnisse gewinnen.

Die Forschungslandschaft in der Steiermark ist vielfältig und umfangreich. Von medizinischer Forschung über Ingenieurwissenschaften bis hin zu Geisteswissenschaften gibt es zahlreiche Bereiche, in denen herausragende Leistungen erbracht werden. Die Forschungspreise des Landes Steiermark tragen dazu bei, diese Leistungen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Anerkennung zukommen zu lassen.

Die diesjährigen „Forschungspreise des Landes Steiermark“ sind eine großartige Gelegenheit für alle Forscherinnen und Forscher in der Steiermark, ihre Arbeiten zur Begutachtung einzureichen und die Chance zu nutzen, ihre Leistungen anerkannt zu sehen. Es ist zu erwarten, dass die Bewerberzahl hoch sein wird, da die Preise nicht nur finanzielle Unterstützung bieten, sondern auch den wissenschaftlichen Ruf und die öffentliche Wahrnehmung der Preisträgerinnen und Preisträger stärken werden.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"