Steiermark

Heizkostenzuschuss Steiermark 2023: Verdoppelte Unterstützung für tausende Haushalte

Aufgrund der massiven Teuerungswelle hat das Land Steiermark im vergangenen Jahr den Heizkostenzuschuss auf 340 Euro verdoppelt. Diese Maßnahme wird auch in diesem Jahr bestehen bleiben und tausende steirische Haushalte unterstützen.

Der Heizkostenzuschuss kann ab dem 2. Oktober wie gehabt im Gemeindeamt der Wohnsitzgemeinde beantragt werden. Die Einkommensobergrenzen werden auch in diesem Jahr angehoben, und zwar auf das aktuelle EU-SILC-Niveau. Für Ein-Personen-Haushalte gilt eine Obergrenze von 1.392 Euro, für Haushaltsgemeinschaften 2.088 Euro und für jede Familienbeihilfe beziehende im Haushalt lebende Kind 418 Euro.

Um die finanzielle Belastung für die steirischen Haushalte zu lindern, senkt die Energie Steiermark ab der kommenden Heizsaison ihre Fernwärmepreise um 10,34 Prozent. Trotzdem bleiben die insgesamt hohen Preise in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine Belastung. Als Landesregierung will man weiterhin gezielt und dort helfen, wo es möglich ist. Daher wurde beschlossen, den verdoppelten Heizkostenzuschuss auch in der kommenden Heizperiode auszuzahlen.

Die Ankündigung wurde von Landeshauptmann Christopher Drexler, Landeshauptmann-Stv. Anton Lang, Soziallandesrätin Doris Kampus und Klubobfrau Barbara Riener gemacht.

Neben dem Heizkostenzuschuss des Landes kann auch der Heiz- und Wohnkostenzuschuss des Bundes noch bis zum 31. Oktober 2023 beantragt werden. Alle Informationen dazu findet man unter wohnkostenzuschuss.steiermark.at.

In der folgenden Tabelle sind die aktualisierten Einkommensobergrenzen für den Heizkostenzuschuss aufgeführt:

Haushaltstyp Einkommensobergrenze
Ein-Personen-Haushalt 1.392 Euro
Haushaltsgemeinschaft 2.088 Euro
Familienbeihilfe beziehendes Kind im Haushalt 418 Euro

Diese Maßnahmen des Landes Steiermark sollen dazu beitragen, dass die steirischen Haushalte auch in Zeiten hoher Teuerung finanziell entlastet werden und die Heizkosten tragbar bleiben.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"