Steiermark

Landeshauptmann Christopher Drexler knüpft in New York wichtige Kooperationen

Graz/New York (15. November 2023) – Der Landeshauptmann der Steiermark, Christopher Drexler, war kürzlich auf einer Geschäftsreise in New York, um hochkarätige Meetings wahrzunehmen und Kooperationsmöglichkeiten mit der US-Metropole auszuloten. Während seines Aufenthalts traf er unter anderem den Botschafter Alexander Marschik bei der Ständigen Vertretung der Vereinten Nationen. Die Gespräche drehten sich hauptsächlich um den Klimaschutz, universelle Menschenrechte sowie Sicherheitsfragen.

Darüber hinaus hatte Landeshauptmann Drexler ein Treffen mit Edward Mermelstein, dem Commissioner for International Affairs der Stadt New York, in der New Yorker City Hall. Bei diesem Treffen wurden Themen wie Migration und der Nahostkonflikt im Zusammenhang mit Antisemitismus besprochen. Ein Schwerpunkt lag auf der Zusammenarbeit zwischen der Steiermark und New York im Bereich grüner Technologien und Life Sciences. Die Steiermark wird der New Yorker Stadtregierung konkrete Vorschläge zur Zusammenarbeit vorlegen. Commissioner Mermelstein zeigte auch Interesse an der Formel 1 auf dem Red Bull-Ring in Spielberg und tauschte Erfahrungen über die langjährige Erfahrung der Steiermark in diesem Bereich aus.

Landeshauptmann Christopher Drexler betonte die positiven Ergebnisse der Reise und die vielversprechenden Kooperationspotenziale, die für die Steiermark damit verbunden sind. Er unterstrich, dass die Steiermark als starkes Forschungsland und Gastgeber von Großveranstaltungen internationale Strahlkraft besitzt. Die Zusammenarbeit mit der US-Metropole wird weiter vorangetrieben und das grüne Herz der Steiermark international vernetzt.

Abschließend wird erwähnt, dass die Reise nach New York am 15. November 2023 stattfand.

(Die Tabelle wurde hier ausgelassen, da der Inhalt der Pressemitteilung keine relevanten Daten enthielt, die für eine Tabelle geeignet wären.)



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"