Steiermark

Landeshauptmann Drexler trifft Landesschülervertretung in der Grazer Burg

In der Grazer Burg begrüßte Landeshauptmann Christopher Drexler kürzlich die Landesschulsprecherin der steirischen Allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS) Felicitas Lackner und den Landesschulsprecher der Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) Lucas Kober sowie weitere Mitglieder der steirischen Landesschülervertretung. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten der Grazer Burg folgte ein Austausch im Regierungssitzungszimmer. Die Mitglieder der Landesschülervertretung sprachen mit dem ehemaligen Landesschulsprecher und heutigen Landeshauptmann Christopher Drexler unter anderem über Demokratieverständnis, Bildungsgerechtigkeit und aktuelle Themen an den steirischen Schulen.

Die Landesschülervertretung ist die gesetzlich festgelegte und demokratisch gewählte Vertretung der knapp 150.000 Schülerinnen und Schüler in der Steiermark und steht in direktem Kontakt mit der Bildungsdirektion. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den Schülerinnen und Schülern in der Steiermark eine Stimme zu geben und sich für deren Anliegen gegenüber Politik und Entscheidungsträgern auf Landesebene stark zu machen.

Landeshauptmann Christopher Drexler betonte die Bedeutung der Landesschülervertretung als unverzichtbares Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern und der Politik. Er lobte das Engagement der Jugendlichen und bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihren Einsatz und ihre verantwortungsvolle Tätigkeit als starke Stimme für die steirischen Schülerinnen und Schüler.

Die Landesschülervertretung hat in der Steiermark eine lange Tradition und kann auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Sie wurde gegründet, um die Interessen der Schülerinnen und Schüler zu vertreten und ihre Mitbestimmung an den Schulen zu fördern. Durch ihre Arbeit hat die Landesschülervertretung eine Vielzahl von positiven Veränderungen an den Schulen erreicht und ist zu einem wichtigen Sprachrohr geworden.

Im Folgenden sehen Sie einige Fakten zur Landesschülervertretung in der Steiermark:

Gründungsjahr Anzahl der Mitglieder Hauptaufgaben
1968 ca. 150 Vertretung der Schülerinnen und Schüler, Kommunikation mit der Bildungsdirektion, Einsatz für deren Anliegen

Die Landesschülervertretung setzt sich aktiv für Bildungsgerechtigkeit ein und kämpft für bessere Bedingungen an den Schulen. Sie setzt sich beispielsweise für eine angemessene Ausstattung der Schulen mit modernen Unterrichtsmaterialien und technischen Geräten ein, um den Schülerinnen und Schülern optimale Lernbedingungen zu bieten. Darüber hinaus setzt sie sich für eine umfassende Demokratieerziehung ein und fördert die Mitbestimmung der Schülerinnen und Schüler an den Schulen.

Die Landesschülervertretung arbeitet eng mit der Politik zusammen und nimmt regelmäßig an Gesprächen und Diskussionen teil, um die Anliegen der Schülerinnen und Schüler zu vertreten. Sie hat bereits viele positive Veränderungen erwirkt und wird auch zukünftig aktiv daran arbeiten, die Interessen der Schülerinnen und Schüler zu vertreten und ihre Stimme in der politischen Landschaft zu stärken.

Die Landesschülervertretung ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Schülerinnen und Schülern und der Politik und trägt dazu bei, die Bildung in der Steiermark kontinuierlich zu verbessern. Sie setzt sich für eine gerechte und chancengleiche Bildung für alle Schülerinnen und Schüler ein und arbeitet daran, dass ihre Stimme gehört und ihre Anliegen ernst genommen werden.

Die Mitglieder der Landesschülervertretung leisten einen wertvollen Beitrag zur demokratischen Entwicklung der Gesellschaft und zeigen, dass Jugendliche sich aktiv für ihre Interessen einsetzen können. Durch ihren Einsatz tragen sie dazu bei, dass die steirischen Schulen zu einem Ort werden, an dem Schülerinnen und Schüler ihre Potenziale entfalten und sich optimal auf ihre Zukunft vorbereiten können.



Quelle: Land Steiermark

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"