TirolWirtschaft

SIGNA Prime Selection: Informationen zur Prüfungstagsatzung am 26.02.2024 mit 6,3 Mrd. Euro angemeldeten Forderungen

Am Montag, 26.02.2024 fand am Handelsgericht Wien die Prüfungstagsatzung im Sanierungsverfahren der SIGNA Prime Selection AG statt. Bisher haben sich 219 Gläubiger angemeldet und insgesamt rund 6,3 Milliarden Euro angemeldet, wobei rund 3,7 Milliarden Euro unbedingt und rund 2,6 Milliarden Euro bedingt sind. Insgesamt sind rund 2,6 Milliarden Euro Passiva anerkannt. Es ist zu erwarten, dass sich die Passiva noch durch nicht angemeldete Intercompany-Forderungen der SIGNA Prime-Unternehmensgruppe deutlich erhöhen werden. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass sich der Stand der Passiva durch geplante Immobilientransaktionen der SIGNA Prime Selection AG verringern wird.

Der Verkaufsprozess bezüglich des Immobilienportfolios ist Teil des Sanierungskonzepts der SIGNA Prime Selection AG. Die Sanierungsverwalterin ist in diesen Prozess eingebunden und sieht die Finanzierung des operativen Betriebs der SIGNA Prime Selection AG laut Finanzplan als gesichert an. Die Prüfung des angebotenen Sanierungsplans der SIGNA Prime Selection AG hinsichtlich seiner Angemessenheit und Erfüllbarkeit durch die Sanierungsverwalterin wird fortgesetzt.

Für den 18.03.2024 ist eine Sanierungsplantagsatzung angesetzt, bei der über den vorgelegten Sanierungsplan abgestimmt werden soll. Das Sanierungsverfahren selbst ist nicht öffentlich. Die SIGNA Prime Selection AG hat der Veröffentlichung dieser Presseerklärung zugestimmt.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit weiteren Informationen zum Thema:

Angemeldete Forderungen Unbedingte Forderungen Bedingte Forderungen Anerkannte Passiva
SIGNA Prime Selection AG 6,3 Milliarden Euro 3,7 Milliarden Euro 2,6 Milliarden Euro 2,6 Milliarden Euro

Es bleibt abzuwarten, wie sich das Sanierungsverfahren weiterentwickeln wird und welche Auswirkungen dies auf die SIGNA Prime Selection AG und ihre Gläubiger haben wird.



Quelle: SIGNA Prime Selection AG / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"