KulturWien

ALBERTINA trauert um Günter Brus – Bedeutung und Einfluss des Künstlers im Fokus

In der Pressemitteilung wird über den Tod des österreichischen Künstlers Günter Brus berichtet. Der Generaldirektor der ALBERTINA, Prof. Dr. Klaus Albrecht Schröder, würdigt den Künstler als einen der bedeutendsten und einflussreichsten Künstler Österreichs im 20. Jahrhundert. Brus war Teil der Avantgarde-Bewegung, die die Malerei von der Leinwand in den Raum und auf den eigenen Körper erweiterte. Sein Einfluss auf die internationale Kunstszene war enorm.

Die ALBERTINA besitzt über 400 Werke von Günter Brus, darunter seine schönsten Zyklen und wichtige Bilderzählungen. Ab Anfang April wird das ALBERTINA Klosterneuburg – Essl Museum eine Ausstellung mit seiner bahnbrechenden aktionistischen Malerei der frühen 60er Jahre zeigen.

Günter Brus wurde am 27. September 1938 in Ardning, Steiermark, geboren. Er studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien und war einer der Gründungsmitglieder der Wiener Aktionisten. Die Wiener Aktionisten waren für ihre radikalen und kontroversen Aktionen bekannt, bei denen sie den eigenen Körper als Medium einsetzten.

Brus‘ Aktion „Selbstbemalung“ im Jahr 1964, bei der er sich in der Öffentlichkeit selbst mit Farbe bespritzte und bespritzte, führte zu einem strafrechtlichen Verfahren wegen öffentlicher Erregung und Aufreizung. Dies führte dazu, dass er Österreich verließ und nach Deutschland und später in die Niederlande emigrierte. Erst in den 1980er Jahren kehrte er nach Österreich zurück und erhielt dort zunehmend Anerkennung für sein Werk.

Der Tod von Günter Brus hinterlässt eine große Lücke in der Kunstszene Österreichs. Neben seiner Malerei war Brus auch als Aktionskünstler und Performer tätig. Seine Werke wurden international ausgestellt und zahlreiche Museen besitzen seine Kunstwerke. Mit seinem radikalen Ansatz und seinem Einfluss auf die Kunstgeschichte wird Günter Brus als einer der bedeutendsten Künstler Österreichs in Erinnerung bleiben.

Tabelle: 
Beispiel für eine mögliche Tabelle mit Informationen zu Günter Brus:

| Geburtsdatum | 27. September 1938 |
| Geburtsort | Ardning, Steiermark |
| Studium | Akademie der bildenden Künste Wien |
| Bekannt für | Aktionskunst, Performances |
| Wichtige Werke | Selbstbemalung (1964), Poetische Bilderzählungen |
| Ausstellungen | Internationale Ausstellungen, z.B. in Deutschland, Niederlande |
| Besitz | ALBERTINA - über 400 Werke |
| Nächste Ausstellung | ALBERTINA Klosterneuburg - Essl Museum, ab Anfang April |


Quelle: Albertina / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"