ChronikWien

Frauentag im Offenen Rathaus: 20 Jahre Wiener Frauenwoche mit Konzert, Führungen und Rätselrallye

Die Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál betont die Bedeutung des Internationalen Frauentags, um auf die täglichen Bemühungen für Gleichberechtigung aufmerksam zu machen. Am 8. März findet das „Offene Rathaus“ statt, das den Höhepunkt der ersten Wiener Frauenwoche darstellt. Das Programm umfasst ein Konzert von Mira Lu Kovacs, Frauen-Führungen, ein barrierefreies Ausstellungsmodul und einen Talk mit Jugendlichen und Frauenpreisträgerinnen. Dieses Jahr feiert das „Offene Rathaus“ sein 20-jähriges Jubiläum und bietet ein kostenloses Programm aus Workshops, Konzerten und Führungen durchs Rathaus an.

Des Weiteren werden zwei neue Pionierinnen, Ingeborg Bachmann und Luise Fleck, in der Galerie „Wien. Stadt der großen Töchter“ im Arkadenhof des Rathauses vorgestellt. Die Pionierinnen-Galerie präsentiert Frauen, die Außergewöhnliches geleistet haben und ist noch bis Ende März im Rathaus zu besichtigen.

Auf der Bühne werden neben Mira Lu Kovacs auch die Bands Load Failed & Stranded auftreten, die erst 2023 gegründet wurden. Die Frauenpreisträgerinnen Maria Mayrhofer und Katharina Mückstein diskutieren mit Jugendlichen über die Herausforderungen in der männlich dominierten Arbeitswelt.

Bei der Führung „Wege der Frauen durchs Rathaus“ haben Teilnehmerinnen die Möglichkeit, mehr über das Schaffen einflussreicher Frauen zu erfahren. Zudem gibt es eine Führung zum barrierefreien Ausstellungsmodul, bei der die Entstehungsgeschichte und die aktuelle Ausstellung #GemeinsamGegenGewalt thematisiert werden.

Zum Internationalen Frauentag findet zudem eine Rätselrallye mit Preisen statt, bei der Besucherinnen auf der Infomesse Wissenswertes erfahren können. Die Veranstaltung schließt an die Wiener Frauenbefragung „Wien, wie sie will“ an, in deren Rahmen bereits zahlreiche Maßnahmen umgesetzt wurden, um mehr Chancengleichheit für Frauen zu schaffen.

Insgesamt bietet das „Offene Rathaus“ am Internationalen Frauentag ein vielfältiges Programm und lädt dazu ein, sich für Gleichberechtigung und Gleichstellung einzusetzen.

Tabelle mit Informationen zur Wiener Frauenbefragung:

Maßnahmen aus der Frauenbefragung Umsetzungszeitpunkt
Eröffnung des 5. Wiener Frauenhauses Ende 2022
Umbau eines Frauenhauses für Mädchen und junge Frauen Anfang 2023
Eröffnung des Frauengesundheitszentrums „FEM Med“ Am Reumannplatz
Ausweitung der „Roten Box“ auf ganz Wien Unbekannt
Eröffnung der „Mädchen*zone“ in Favoriten Unbekannt
Start des Projekts „Mädchen feiern Technik“ Unbekannt
Kostenlose Workshops zu Digitalisierung, Arbeit und Nachhaltigkeit für Frauen Unbekannt
Erhöhung des Frauenanteils in technischen Berufen durch waff-Stipendien Unbekannt
Erweiterung des Wiener Töchtertags um Töchtertag KIDS und Töchtertag MINI Unbekannt

Die Wiener Frauenwoche ist eine der Maßnahmen aus der Frauenbefragung und hat bereits zahlreiche weitere Maßnahmen zur Förderung der Gleichberechtigung umgesetzt.

Quelle: Eigene Zusammenfassung der Pressemitteilung.



Quelle: Stadt Wien – Kommunikation und Medien (KOM) / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"