Wien

Instandsetzung des Geländers entlang der Linken Wienzeile im 6. Bezirk ab März 2024

Die Stadt Wien beginnt am 26. März 2024 mit der Instandsetzung des Geländers entlang der Linken Wienzeile im 6. Bezirk. Die Arbeiten sind aufgrund von Zeitschäden erforderlich und werden jeweils von 9:00 bis 15:00 Uhr durchgeführt, wobei ein Fahrstreifen aufrechterhalten wird. Die Baustelle erstreckt sich entlang der Hausnummern 44 bis 52.

Der 6. Bezirk ist ein zentraler und belebter Teil von Wien. Er beherbergt viele Geschäfte, Restaurants und Wohngebiete. Die Linke Wienzeile ist eine wichtige Verkehrsader, die entlang des Flusses Wien verläuft und einen wichtigen Transportweg für Pendler und den lokalen Verkehr darstellt.

Die Instandsetzung des Geländers ist notwendig, um die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer entlang der Linken Wienzeile zu gewährleisten. Zeitschäden können zu strukturellen Beeinträchtigungen führen, die eine potenzielle Gefahr darstellen könnten. Durch die Durchführung der Arbeiten während der angegebenen Zeiten wird versucht, die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten.

Die Stadt Wien stellt Informationen zu Verkehr und Baustellen auf ihrer Website wien.gv.at zur Verfügung. Hier können die Bürger weitere Informationen zu diesem speziellen Projekt sowie zu anderen laufenden Baustellen in der Stadt finden. Es wird auch eine Infoline für Straßen- und Verkehrsfragen unter der Telefonnummer +43 1 955 59 angeboten.

Die geplante Fertigstellung der Arbeiten ist für den 29. April 2024 vorgesehen. Während dieser Zeit sollten die Verkehrsteilnehmer besonders vorsichtig sein und die Anweisungen der Bauarbeiter beachten. Die Straßenverwaltung und der Straßenbau der Stadt Wien arbeiten daran, die Infrastruktur der Stadt in gutem Zustand zu halten und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Hier ist eine Tabelle mit den wichtigsten Informationen zur Baustelle:

| Örtlichkeit der Baustelle | Linke Wienzeile auf Höhe der Hausnummern 44 bis 52 |
| Baubeginn | 26. März 2024 |
| Geplantes Bauende | 29. April 2024 |

Diese Details können den Verkehrsteilnehmern helfen, ihre Reisepläne entsprechend anzupassen und alternative Routen zu finden, um etwaige Verzögerungen zu vermeiden. Es ist wichtig, dass alle von der Baustelle betroffenen Personen mit Verständnis und Geduld agieren, um den reibungslosen Ablauf der Arbeiten zu unterstützen.

Die Instandsetzung des Geländers entlang der Linken Wienzeile ist ein weiteres Beispiel für die kontinuierlichen Bemühungen der Stadt Wien, ihre Infrastruktur instand zu halten und den Bürgern eine sichere und zuverlässige Verkehrsinfrastruktur zu bieten. Durch solche Maßnahmen wird die Lebensqualität in der Stadt erhöht und die Mobilität verbessert. Es ist ein wichtiger Schritt, um Wien zu einem attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten zu machen.



Quelle: Stadt Wien

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"