ChronikWien

Kontroll- und Überprüfungseinsatz in zwei Problemhäusern in Wien Brigittenau: Großeinsatz der Gruppe Sofortmaßnahmen

"Enthüllt: Schockierende Ergebnisse aus den Kontrollen in den Problemhäusern von Wien Brigittenau"

Gestern fand ein umfassender Kontroll- und Überprüfungseinsatz in zwei Problemhäusern in Wien Brigittenau statt. Die Aktion wurde von der Gruppe Sofortmaßnahmen unter Leitung von Walter Hillerer organisiert und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Behörden durchgeführt. Diese Maßnahmen wurden im Auftrag von Bürgermeister Dr. Michael Ludwig durchgeführt, um die Wohnqualität und Sicherheit der Einwohner Wiens sicherzustellen.

Bei den Überprüfungen standen verschiedene Aspekte im Mittelpunkt, darunter die Einhaltung der Reinhalteverordnung, feuerpolizeilicher Vorschriften, Elektrotechnikgesetze, Meldegesetze sowie bauliche Standards. Ziel war es, mögliche Missstände zu identifizieren und zu beheben, um die Lebensbedingungen der Bewohner zu verbessern.

Die Untersuchungen ergaben alarmierende Ergebnisse. Es wurden zahlreiche nicht genehmigte bauliche Änderungen festgestellt, darunter illegale Installationen von sanitären Einrichtungen und Stromdiebstähle in vielen Wohneinheiten. In einigen Fällen musste die Stromzufuhr aus Sicherheitsgründen unverzüglich gesperrt werden. Die Finanzpolizei hat Ermittlungen eingeleitet, um Verdachtsfälle von Scheinfirmen und Steuerhinterziehung zu prüfen.

Trotz der gravierenden Mängel zeigte sich die Mehrheit der Mieter kooperativ und hilfsbereit. Nur in einem Fall gab es Probleme aufgrund aggressiven Verhaltens gegenüber den Amtsvertretern. Bürgermeister Dr. Michael Ludwig betonte die Wichtigkeit der Wohnqualität in Wien als unverzichtbares Gut und kündigte weitere Maßnahmen an, um die Standards zu erhöhen und die Sicherheit der Mieter zu gewährleisten.

Walter Hillerer von der Gruppe Sofortmaßnahmen unterstrich die Dringlichkeit regelmäßiger Kontrollen, um die Wohnqualität in Wien zu sichern. Jeder Mensch hat ein Recht auf ein sicheres und sauberes Zuhause, und es ist wichtig, dieses Recht zu verteidigen. Die Behörden werden daher ihre Kontrollen im gesamten Stadtgebiet verstärken, um sicherzustellen, dass alle Bürgerinnen und Bürger in Wien unter optimalen Bedingungen leben können.

Diese Maßnahmen sind ein wichtiger Schritt, um die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern und sicherzustellen, dass Wien eine Stadt ist, in der jeder ein Zuhause nach höchsten Standards hat.



Quelle: Stadt Wien – Kommunikation und Medien (KOM) / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"