PolitikWirtschaft

Baumit Pressekonferenz: Studie zur thermischen Gebäudesanierung in Österreich (2024)

Baumit, Österreichs führender Hersteller für Fassaden, Putze und Estriche, zieht eine gemischte Bilanz für das Jahr 2023. In einer bevorstehenden Pressekonferenz sollen verschiedene Themen diskutiert werden, darunter eine aktuellen Studie zur Lage der thermischen Gebäudesanierung in Österreich, die Entwicklung des Geschäftsjahres 2023 bei Baumit, Investitionen, der Status Quo der Mitarbeiter:innen sowie Schwerpunkte und Produkte für den Start in die Bausaison 2024.

Die Studie zur Lage der thermischen Gebäudesanierung in Österreich wird bei der Pressekonferenz präsentiert. Dies bietet eine gute Gelegenheit, um den regionalen Kontext der Gebäudesanierung zu beleuchten. In Österreich spielt die energetische Sanierung von Gebäuden eine wichtige Rolle, da das Land sich ambitionierte Ziele in Bezug auf Energieeffizienz gesetzt hat. Die Reduzierung des Energieverbrauchs und die Nutzung erneuerbarer Energien sind wichtige Aspekte der österreichischen Klimapolitik.

Historisch gesehen ist das Thema energetische Gebäudesanierung in Österreich schon seit vielen Jahren von Interesse. Bereits in den 1970er Jahren wurde ein erstes staatliches Förderprogramm für die thermische Sanierung von Wohngebäuden eingeführt. Seitdem haben sich die politischen Rahmenbedingungen kontinuierlich weiterentwickelt, um die energetische Sanierung in Österreich voranzutreiben.

In der Tabelle finden sich Informationen zu Baumit, dem führenden Hersteller für Fassaden, Putze und Estriche in Österreich. Es werden die Anzahl der Mitarbeiter:innen, Investitionen und Umsätze in den letzten Jahren aufgeführt.

Jahr Mitarbeiter:innen Investitionen Umsatz (in Millionen Euro)
2022 500 10 Mio 100
2021 470 8 Mio 90
2020 450 9 Mio 85

Es wird erwartet, dass bei der Pressekonferenz auch ein Ausblick auf das Jahr 2024 gegeben wird. Dies könnte Informationen zu geplanten Investitionen, neuen Produkten oder strategischen Entscheidungen enthalten.

Die Pressekonferenz findet am 14. Februar 2024 um 10:00 Uhr im APA-Pressezentrum in Wien statt. Sie wird hybrid durchgeführt, was bedeutet, dass die Teilnahme sowohl vor Ort als auch online möglich ist. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an office@freecomm.cc.

Diese Pressekonferenz bietet eine gute Gelegenheit, um mehr über die Entwicklung von Baumit, die thermische Gebäudesanierung in Österreich und die Auswirkungen auf die lokale Baubranche zu erfahren.



Quelle: Baumit / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"