MedienPolitik

Österreicher fordern härtere Sanktionen gegen junge Straftäter – Umfrageergebnisse bei ServusTV

Eingreifen, bevor es zu spät ist: Die Österreicher fordern harte Maßnahmen im Kampf gegen die Jugendkriminalität, das zeigt eine aktuelle OGM-Umfrage für die Sendung „Blickwechsel“. Laut der Umfrage wollen 71 % der Befragten, dass die Strafmündigkeit gesenkt wird und sich Kinder schon früher für ihre Taten vor Gericht verantworten müssen. Interessanterweise befürworten auch die meisten Grün-Wähler (53 %) diese Maßnahme.

Des Weiteren unterstützen 7 von 10 Österreichern die Einführung von sogenannten Bootcamps für junge Straftäter. In diesen Bootcamps soll der Fokus auf Disziplin und Verantwortungsbewusstsein liegen. Die Idee hinter Bootcamps ist es, den jugendlichen Straftätern klare Grenzen aufzuzeigen und ihnen ein strukturiertes Umfeld zu bieten, in dem sie ihre Verhaltensweisen ändern können.

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage ist, dass 90 % der Befragten ein Waffenverbot im öffentlichen Raum fordern. Nur 6 % der Österreicher sprechen sich dagegen aus. Dieses Ergebnis zeigt, dass die Mehrheit der Bevölkerung ein deutliches Bedürfnis nach mehr Sicherheit und Schutz vor Gewalt verspürt.

Zudem sind 75 % der Österreicher dafür, dass Eltern stärker für die Taten ihrer Kinder verantwortlich gemacht werden. Dieser Aspekt zeigt, dass die Gesellschaft auch die Rolle der Eltern in der Jugendkriminalität problematisiert.

Die Ergebnisse der OGM-Umfrage werden in der Sendung „Blickwechsel“ am Donnerstag um 21:10 Uhr bei ServusTV präsentiert. Neben der Jugendkriminalität werden in der Sendung auch weitere Themen wie der AUA-Streik in den Osterferien und der Ramadan im Klassenzimmer behandelt.

Tabelle:

Maßnahme Zustimmungsrate
Senkung der Strafmündigkeit 71%
Einführung von Bootcamps für junge Täter 70%
Waffenverbot im öffentlichen Raum 90%
Stärkere Einbeziehung der Eltern 75%


Quelle: ServusTV / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"