Regensburg

Lokalrivalen kämpfen um Einzug in den Bayerischen Totopokal: Kareths neuer Coach gegen Fortunas Herausforderung

Neue Träiner und ein heißes Pokal-Duell zwischen Lokalrivalen

Donnerstagabend verspricht das Duell zwischen dem TSV Kareth-Lappersdorf und dem SV Fortuna Regensburg in der 3. Quali-Runde zum Bayerischen Totopokal eine spannende Begegnung. Beide Mannschaften gehen motiviert in das Spiel, das nicht nur den Einzug in die erste Hauptrunde bedeutet, sondern auch den ersten Pflichtspieltest für die neuen Trainer auf beiden Seiten darstellt.

Das Trainerduell zwischen Serkan Aygün vom TSV Kareth-Lappersdorf und Arber Morina von Fortuna Regensburg verspricht interessante taktische Schachzüge und motivierte Spieler auf dem Platz. Mit vielen Neuzugängen in ihren Kader gehen beide Teams mit breiten Aufstellungen und einem gewissen Konkurrenzdruck in die Partie.

Auf Seiten des TSV Kareth-Lappersdorf konnte das neue Trainergespann um Serkan Aygün und Ben Birzer bereits positive Eindrücke aus der Vorbereitung gewinnen und betont die Qualität und Ausgeglichenheit ihres Kaders. Trotz einiger Ausfälle verspricht Aygün eine schlagkräftige Truppe, die bereit ist, dem favorisierten Bayernligisten Fortuna Regensburg Paroli zu bieten.

Bei Fortuna Regensburg ist Trainer Arber Morina hochzufrieden mit dem Fitnesszustand seiner Spieler und sieht das Pokalspiel als hervorragende Generalprobe vor dem Ligaauftakt. Auch er setzt auf die große Anzahl von Neuzugängen in seinem Team und betont die Wichtigkeit einer ernsthaften Herangehensweise seiner Spieler an dieses Spiel.

Das Derby verspricht also nicht nur ein spannendes Fußballspiel auf hohem Niveau, sondern auch einen interessanten Einblick in die taktischen Herangehensweisen der neuen Trainer und die Einsatzbereitschaft der Spieler beider Teams. Anpfiff ist heute um 19 Uhr in Kareth, und Fußballfans können sich auf eine packende Begegnung freuen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"