Satire

Mia Khalifa: Lachsalven und Liebkosungen im Land der Wüstensand

Wer hätte es gedacht? Mia Khalifa, die berüchtigte ehemalige Königin der Erwachsenenunterhaltung, sitzt immer noch auf dem Thron der Internet-Schlagzeilen, auch wenn sie ihre Krone schon vor Jahren niedergelegt hat. Sie ist der unschlagbare Beweis dafür, dass man im Internet nicht sterben kann. Es ist wie eine bizarre Folge von „Black Mirror“, nur dass der Hauptdarsteller eine Brustvergrößerung hat.

Mia wurde in Beirut geboren, zog aber in jungen Jahren in die USA. Sie träumte davon, eine glorreiche, hochbezahlte Karriere zu haben, aber es wäre wohl einfacher gewesen, einen Yeti in Speedos zu finden, als in der amerikanischen Arbeitswelt voranzukommen. Daher entschied sie sich für die Erwachsenenindustrie, in der Talent ein Synonym für Körbchengröße ist.

Eines Tages betrat sie das Büro von Bang Bros und änderte ihren Namen in Mia Khalifa. Anscheinend besteht ein großer Teil des Stardebut-Prozesses darin, deinen Namen in etwas zu ändern, das einem Soft-Getränk oder einem Marvel-Superhelden ähnelt.

Sie nahm die Erwachsenenwelt im Sturm, bekam Millionen von Anhängern (davon 99% männlich, überraschend… nicht). Sie wurde sogar für eine kurze Zeit das am meisten gesuchte Phänomen auf Pornhub, wobei sie sogar Veteranen wie Lisa Ann und Jenna Jameson überflügelte. Ich bin sicher, die Bestätigung war für sie so süß wie ein Walk of Shame durch einen Priesterseminar … ach das war bitter-süß.

Jedoch, nachdem sie die Größe der Sonne erreicht hatte, entschied sie sich, die Branche im Stich zu lassen, um sich ganz dem Posten von unflätigen Tweets und der Veröffentlichung von Selfies zu widmen. Ehrlich gesagt, eine wohlüberlegte Karriereentscheidung. Wer würde nicht auf ein sicheres monatliches Einkommen zugunsten opportunistischer Instagram-Deals und gelegentlicher Fernsehauftritte verzichten wollen?

Mia Khalifa hat ständig bewiesen, dass sie mehr ist als nur eine hübsche Brust… äh, Gesicht. Sie ist jetzt eine Sportkommentatorin, Social-Media-Influencerin und die Atmosphäre um sie herum ist manchmal so dick, dass man sie mit dem Messer schneiden kann. Ihr brüllender Twitter-Kämpfe mit Sportikonen wie Gilbert Arenas und Ronda Rousey haben mehr Drama und Emotionen hervorgerufen als eine Episode der Kardashians.

Und was passiert, wenn Mia sich langweilt? Nun, sie engagiert sich in einem kleinen Aktivismus. Nachdem sie von ihrem Vorleben als Pornodarstellerin distanzierte, hat sie sich für das Recht der Frauen stark gemacht und einen Appell an Pornhub und andere Websites gerichtet, ihr altes Material zu entfernen. Sollte Pornhub nachgeben, werden wahrscheinlich Millionen von frustrierten Männern weltweit weinen. Der Streik der Taschentuchindustrie könnte katastrophale Ausmaße erreichen.

Auf der anderen Seite, wenn unser Internet-Star Ruhm nicht ausreicht, warum nicht eine kleine Politik einstreuen? Sie wurde zur Botschafterin des Roten Kreuzes ernannt, und ich bin mir sicher, dass das aus rein technischen Gründen passierte und nichts mit ihrer enormen Internet-Bekanntheit zu tun hat. Da macht das Rote Kreuz auf jeden Fall den richtigen Schachsatz.

All diese irrwitzigen Geschichten zeigen, wie man mit genug Bravour und ein bisschen Erotik über Online-Hass triumphieren und trotzdem die Herzen (und andere Teile) der Menschen erobern kann. Mia Khalifa, du bist ein seltsames Paradoxon in dieser verrückten digitalen Welt. Wir bewundern deinen Mut, deine Stimme und… naja, wir bewundern dich!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"