Schwäbisch Gmünd

Rückblick und Ausblick: Bargauer Ortschaftsrat zieht Bilanz der letzten fünf Jahre

Bericht über die emotionale Abschieds- und Begrüßungsfeier des Bargauer Ortschaftsrats

Der Ortschaftsrat in Bargau hat nach fünf Jahren der Zusammenarbeit ein letztes Mal getagt, um Bilanz zu ziehen und Abschied zu nehmen. Diese Sitzung steht im Zeichen von Dankbarkeit, Respekt und Hoffnung auf eine positive Zukunft für die Gemeinde.

Einblick in vergangene Erfolge und Herausforderungen

Stefan Struzyna, stellvertretender Ortsvorsteher, hielt eine Rede, in der er auf die bedeutendsten Ereignisse der vergangenen Amtszeit zurückblickte. Er würdigte den Einsatz von Franz Rieg, der das Amt des Ortsvorstehers für zwei weitere Jahre übernahm, obwohl er nicht mehr zur Wahl stand. Die Übergabe an Dr. Gerold Bläse markierte einen weiteren Meilenstein, der jedoch aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig endete.

Neben den Abschieden galt es auch Begrüßungen auszusprechen. Die Ernennung neuer Amtsleiter und Wehrkommandanten sowie die Verabschiedung verdienter Mitglieder prägten das Geschehen. Projekte wie die Neugestaltung des Ortszentrums und die Erweiterung des Baugebiets zeugen von Fortschritt und Engagement.

Neue Technologien und Infrastruktur

Die Einführung nachhaltiger Technologien bleibt ein zentrales Thema, während der Breitbandausbau wichtige Fortschritte verzeichnet. Verkehrsmäßig gab es einige Änderungen, darunter die Umgestaltung des Straßennetzes und die Einrichtung verkehrsberuhigter Zonen.

Zukunft der Bildungseinrichtungen

Die Sanierung der Scheuelbergschule und die Erweiterung der Kindergärten stehen als wichtige Schritte zur Verbesserung der Bildungslandschaft Bargaus im Fokus. Workshops mit Vereinen und die Abschaffung der unechten Teilortswahl zeigen das Bestreben, die lokale Gemeinschaft zu stärken.

Weiterentwicklung und Herausforderungen

Diskussionen über die ärztliche und Lebensmittelversorgung verdeutlichen die Bedeutung der sozialen Infrastruktur für das Wohlergehen der Bürger. Auch zukünftige Herausforderungen wie Naturkatastrophen erfordern gezielte Maßnahmen und Vorbereitungen.

Der Ausblick auf das 700-jährige Dorfjubiläum im Jahr 2026 und die gemeinsame Arbeit an Lösungen für mögliche Probleme zeigen den positiven Spirit, der Bargau auszeichnet. Mit Dankbarkeit für die Vergangenheit und Zuversicht für die Zukunft verabschiedet sich der Ortschaftsrat in eine neue Ära.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"