Wirtschaft

Cambrex: Abschluss 5-Jahres-Investitionsplan 1 Jahr früher – Ausbau des Arzneimittelnetzwerks um 14.000 qm

Cambrex, ein weltweit führendes Auftragsentwicklungs- und -herstellungsunternehmen (CDMO), gab bekannt, dass es kurz vor dem Abschluss einer 5-Jahres-Investitionsstrategie im Umfang von 100 Mio. US-Dollar steht und damit dem Zeitplan ein Jahr voraus ist. Mit diesem Projekt sollen die Kapazitäten und Fähigkeiten des nordamerikanischen und europäischen Arzneimittelentwicklungs- und -herstellungsnetzes um mehr als 14.000 Quadratmeter erweitert werden. Die Investitionen erstrecken sich auf alle Stufen der klinischen und kommerziellen Herstellung von Arzneimitteln und umfassen fortschrittliche Technologien zur Lösung von Problemen im Zusammenhang mit komplexen Molekülen.

Die Investitionsstrategie umfasst Kapazitätserweiterungen in verschiedenen Standorten. In Nordamerika werden in den Einrichtungen in Charles City, Iowa, und High Point, North Carolina, zusätzliche klinische und kommerzielle Produktionsanlagen für die Herstellung von hochaktiven Wirkstoffen geschaffen. In Longmont, Colorado, werden die Kapazitäten erweitert, um frühe Entwicklungsprogramme zu unterstützen. Zudem wurden spezielle Technologien für die Entwicklung von kontinuierlichen Fließprozessen und komplexen Kunststoffen in Waltham, Massachusetts, eingeführt.

In Europa hat Cambrex seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten in Mailand, Italien, erweitert und ein neues Labor für die Entwicklung von Prozessen und Analysen für hochaktive Wirkstoffe geschaffen. In Lüttich, Belgien, wurde eine neue Anlage zur Stabilitätslagerung in Betrieb genommen.

Im Jahr 2024 wird Cambrex die letzten Expansionsphasen sowohl in Nordamerika als auch in Europa abschließen. Es wird ein neues modernisiertes Qualitätskontrolllabor in Charles City, Iowa, errichtet und zwei neue Produktionslinien im 6-m³-Maßstab in Karlskoga, Schweden, in Betrieb genommen. Dadurch wird die API-Produktionskapazität in großem Umfang um 50 Prozent erhöht.

Mit diesen Investitionen ist Cambrex gut positioniert, um seine Kunden bei der Entwicklung und Herstellung innovativer neuer Therapien zur Verbesserung der menschlichen Gesundheit zu unterstützen.

Tabelle:

Standorte Investitionen
Charles City, Iowa Kapazitätserweiterung für die Herstellung von hochaktiven Wirkstoffen
High Point, North Carolina Kapazitätserweiterung für die Herstellung von hochaktiven Wirkstoffen
Longmont, Colorado Kapazitätserweiterung zur Unterstützung früher Entwicklungsprogramme
Waltham, Massachusetts Einführung von Technologien für kontinuierliche Fließprozesse und komplexe Kunststoffe
Mailand, Italien Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungskapazitäten für hochaktive Wirkstoffe
Lüttich, Belgien Neue Anlage zur Stabilitätslagerung
Karlskoga, Schweden Neue Produktionslinien im 6-m³-Maßstab zur Steigerung der API-Produktionskapazität um 50 Prozent


Quelle: Cambrex / ots

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"