Mannheim

Auto rammt Rollerfahrer in Mannheim – Polizei sucht Zeugen

Mannheim: Auto kollidiert mit Rollerfahrer und flüchtet

Am Montagnachmittag ereignete sich in Mannheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein 61-jähriger Rollerfahrer von einem Auto zu Fall gebracht wurde. Der Vorfall ereignete sich gegen 14 Uhr auf der Mannheimer Straße im Stadtteil Käfertal. Laut Polizeibericht fuhr der Rollerfahrer, als plötzlich ein Auto aus einer Parkbucht direkt vor ihm auf die Straße schoss. Der Rollerfahrer konnte nicht rechtzeitig ausweichen, kollidierte mit dem Fahrzeug und stürzte, wodurch er sich leichte Verletzungen zuzog.

Der Fahrer des Autos half dem gestürzten Rollerfahrer zunächst auf und entfernte den Roller von der Fahrbahn. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern oder seine Kontaktdaten zu hinterlassen. Der 61-Jährige musste aufgrund seiner Fußverletzung im Krankenhaus behandelt werden. Der Roller wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt, der Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Die Polizei in Mannheim sucht nun dringend nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum flüchtigen Autofahrer geben können. Personen, die sachdienliche Informationen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Käfertal unter der Telefonnummer 0621 71849-0 zu melden. Jeder Hinweis kann zur Aufklärung des Vorfalls beitragen und hilft dabei, den flüchtigen Fahrer zur Verantwortung zu ziehen.

NAG

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"